Langtang Helambu Trekking

Die Langtang Region liegt nur 132 Kilometer nördlich von Kathmandu und ist reich an biologischer Vielfalt und landschaftlicher Schönheit. Die einzigartige Kultur der Tamangs ist eine weitere Attraktion der Region. Langtang, Gosainkunda und Helambu sind die wichtigsten Bereiche der Region. Die Tamangs sind die wichtigsten Bewohner der Region, deren religiöse Praxis, Sprache und Tracht sind der Tibetischen ähnlich. Pflanzen wie Rhododendron, Lärche, Wildblumen, Enzian, Primeln und Orchideen findet man reichlich in der Umgebung. Ebenso zahlreichen Vögel und Tierearten, wie der sehr seltene rote Panda. Das Land hat 108 heilige Seen: Saraswati Kunda, Bhairab Kunda, Surya Kunda und Gosainkunda sind die bekanntesten. Es wird vermutet, dass Gott Shiva die heiligen Seen mit seinem Dreizack geschaffen hat. Bei klarem Wetter kann man von der Spitze des Laurebinayak Pass (4609 m) aus einen spektakulären Blick auf Tibet haben! Richtung Helambu Tal, etwa 75km nördlich von Kathmandu, hat man einen herrlichen Blick auf den Himalaya. Dieser Teil des Tales wird vom Yhalmuvolk bewohnt, das viel Ähnlichkeit mit dem Sherpavolk hat.

Reise-Highlight:

  •   Besichtigung in Kathmandu Tal durch UNESCO weltkultur Erbe.
  •   Besteigung der Aussichtberg Tsergo Ri 4984m. Und Atemberaubende Blick auf Tibetische Plateau.
  •   Wunderschöne Wanderung durch Rhododendron Wald und Erkundung der Flora und Fauna.
  •   Die Heiligen Seen von Gosainkunda und der Lauribinaya Pass.
  •   Begegnung mit Tamang und Erkundung der Himalaya Kultur.

Reise Überblick


Reise Name: Langtang Helambu Trekking
Reisedauer: 17 Tage
-4 Nächte in Kathmandu
-13 Nächte auf Trekking
Aktivität: Besichtigungen und Trekking
Maximale Höhe: 4984m.
ReiseSchwierigkeitsgrad: Mittel Schwer
Unterkunft: Hotel in Kathmandu/Lodge während des Trekkings
Transport: Private Fahrzeug laut Reiseverlauf
Mahlzeit: Vollpension auf ganzen Trekking und BB in Kathmandu
Bester Monat zu reisen: Frühling (März bis Mai) und Herbst (Mitte September bis Mitte Dezember)
Teilnehmer zahl: 2 Min. und 10 max.

Reiseverlauf

1, Tag: Ankunft in Kathmandu und Fahrt zum Hotel
2, Tag: Stadtbesichtigung der alten Königsstadt von Kathmandu und Swayebhunath Stupa.
3, Tag: Fahrt nach Syabru Bensi (1450m 7-8 Std.)
4, Tag: Wanderung nach Lamahotel (2640m 6-7 Std.)
5, Tag: Wanderung nach Latang Dorf (3340m 6-7 Std.)
6,Tag: Wanderung nach Kyanjing Gompa (3860m 5-6 Std.)
7, Tag: Wanderung nach Tsergo Ri 5050m und Übernachtung in Kyanjing Gompa.
8,Tag: Abstieg nach Lama Hotel (2640m 6-7 Std.)
9, Tag: Wanderung nach Thulo Syabru (2540m 5-6 Std.)
10, Tag: Wanderung nach Sing Gompa (3920m 5 Std.)
11, Tag: Wanderung nach Gosainkunda (5210m 5-6 Std.)
12, Tag: Wanderung über Lauribinapass (4600m) nach Ghopte (3640m 6-7 Std.)
13, Tag: Wanderung nach Kutumsang (2540m 6-7 Std.)
14, Tag: Wanderung nach Chisapani (2230m 6-7 Std.)
15, Tag: Wanderung nach Sundarijal und Fahrt nach Kathmandu (1400m. 4 Std.)
16, Tag: Besichtigung Kathmandu (Pashupatinath, Baudhanath und Patan)
17, Tag Rückflug und Ankunft in Europa.


1.Tag: Ankunft in Kathmandu 1340m.
Sie werden von uns am Flughafen abgeholt, Fahrt zum Hotel. Abends gemeinsames Abendessen, wo sie mehr Infos über Nepal und das Programm erhalten. (-/-/-)

2.Tag: Die Altstadt von Kathmandu und Apfen Tempel Swayambhunath:
Durch den chaotischen Verkehr kommen wir in die Altstadt von Kathmandu, bekannt als Durbar Square (Palast Komplex) UNESCO-Weltkulturerbe. Hier schauen wir die Holzschnitzereien der Pagoden, Paläste und Tempel an und erkunden die exotische Kumari Kultur der lebenden Göttin. Nachmittags steigen wir über 365 Stufen hinauf bis zum buddhistische Heiligtum von Swayambunath. Von dort aus haben wir einen wunderschönen Blick aufs Kathmandu Tal. (F/-/-)

3, Tag : Fahrt mit dem Privatbus nach Syabrubesi.

Die Strasse führt durch Trisuli Bazar und von Dhunche nach Syabrubes, etwa 145 km. Nach Trisuli Bazar führt die Naturstrasse mit viel Staub hinauf nach Dhunche, hier kommen wir zum Nationalpark und müssen Zutrittsformalitäten für den Langtang-Nationalpark erledigen. Es ist ein sehr abwechslungsreiche Fahrt durch verschiedene Siedlungen und Landschaften. Übernachtung in Syabrubesi 1460m in einer Lodge. Fahrtzeit 7-8 Std. (F/M/A)

4,Tag: Wanderung nach Lamahotel.

Nach dem Frühstück übernehmen die Träger unser Gepäck und steigen wechselnd bergauf bergab durch Bergurwald, entlang des Langtang Flusses, vorbei an kleinen Tamangs Ortschaften nach Lamahotel 2470m. Übernachtung in ein einfacher Lodge. Gehzeit 6-7 Std. (F/M/A)

5, Tag: Wanderung nach Langtang:

Heute führt der Weg weiter aufwärts durch dichten Wald, bis zum Ort Ghoratabela, wo wir Mittagsrast machen werden. Es ist ein wunderschöner Platz mit Blick auf Langtang Lirung und im Frühling blühen überall Rhododendron. Danach steigen wir noch weiter auf, bis zu unserem Tagesziel Langtang Dorf 3430m. Übernachtung in einfacher Lodge. Gehzeit 5-6 Std. (F/M/A)

6, Tag: Wanderung nach Kyanjin Gompa:
Von hier beginnt unser Aufstieg vorbei an vielen, langen uralten Mani-Mauern und kleinen Chörten, hinauf bis Kyanjin Gompa. Die Landschaft wird immer steiniger und karger. Die Berge sind zum Greifen nahe und viele Yaks und Schafe weiden auf den Wiesen. Nachmittags besuchen wir eine Käserei, welche von einem Schweizer gegründet wurde und ein altes Dorfkloster. Übernachtung in Kyanjin Gompa 3850m in einfacher Lodge. Gehzeit 4-5 Std.(F/M/A)

7,Tag: Tageswanderung zum Berg Tsergo Ri:

Heute geht es früh am Morgen los. Ein steiler Aufstieg führt uns zum Gipfel von Tsergo Ri 4984m. Von hier oben haben wir einen herrlichen Ausblick weit bis ins tibetische Hochplateau hinein und auf die umliegenden schneebedeckten Gipfel: Gangchenpo 6387 m, Langtang Ri 7232 m und Langtang Lirung 7234 m, sowie auf die gewaltigen Gletscher im Langtang Himal. Übernachtung in gleicher Lodge. Gehzeit 7-8 Std. (F/M/A)

8,Tag: Wanderung nach Lamahotel:

Wir verlassen das Langtang Tal und steigen den gleichen Weg via das Dorf Langtang, Ghodatabela nach Lamahotel 2470m ab. Übernachtung in Lodge. Gehzeit 6-7 Std. (F/M/A)

9, Tag: Wanderung nach Thulo Syabru:

Wir folgen heute dem Lauf des Langtang Flusses, Abstieg zur Bamboo Lodge, danach bergauf durch einen schönen Wald Richtung Tamang Dorf Thuloszabru 2250m, wo wir übernachten werden. Übernachtung in Lodge. Gehzeit 5-6 Std. (F/M/A)

10, Tag: Wanderung nach Shing Gompa:

Heute führt uns der Weg steil bergauf durch Rhododendron, Tannen-und Eichenwald nach Dursagang und noch weiter nach Foprang Danda. Diese Strecke ist sehr bekannt für Orchideen, viele Vogelarten und ist die Heimat für den roten Panda. Leider sieht man ihn aber nur sehr selten. Nachmittags besuchen wir eine Käserei, welche von einem Schweizer gegründet wurde. Übernachtung in Lodge. Gehzeit 5-6 Std. (F/M/A)

11, Tag: Wanderung zum heiligen See Gosainkunda:

Der Weg führt heute durch Ginster, Tannen- und Rhododendronwald bis zur Baumgrenze Cholangpati und führt weiter hinauf entlang des Laurebinayak Grates, mit Blick auf Annapurna, Manaslu, Ganesh Himal. Links und rechts sind viele kleine Bergseen zu sehen, weiter erreichen wir den heilige See Gosaikunda 4380m. Ein heiliger Ort der Hindus, wo viele Hindus im August bei Vollmond Tag den Ort besuchen. Übernachtung in einfacher Lodge. Gehzeit 6-7 Std. (F/M/A)

12, Tag: Ghopte über Lauribinaya Pass 4600m:

Wir verlassen früh am Morgen die Gosainkunda Seen und steigen vorbei an einigen Seen zum Pass hinauf. Hier kommen wir in ein anderes Helambu Tal und steigen über Moränen hinunter nach Phedi. Dann folgen wir den Weg durch Bambuswald nach Ghopte 3640m. Gehezeit 6-7 Std. (F/M/A)

13, Tag: Wanderung nach Kutumsang:

Heute folgt der Weg leicht bergauf nach Thadepati Pass 3690m. Ab und zu kommen wir an kleinen Hütten vorbei. Nach der Trekkingparmit- Kontrolle in Mangengoth, steigen wir steil bergab nach Kutumsang 2470m. Übernachtung in einfacher Lodge. Gehzeit 6-7 Std. (F/M/A)

14, Tag: Wanderung nach Chisapani:

Auch heute wieder bergauf und bergab durch viele Tamang Siedlungen,(Gul Bhnjyang, Chipling, Thana Bhanjyang, Pati Bhanjyang) und Terrassenfelder. Mit Blick auf Berg und Tal führt der Weg nach Chisapani 2215m, Eingangsort des Shivapuri Nationalparkes. Übernachtung in Lodge. Gehzeit 6-7 Std. (F/M/A)

15, Tag: Wanderung nach Sundarijal:
Heute ist unser letzter Trekkingtag. Wir starten unsere Wanderung durch den Shivapuri Nationalpark, Abstieg nach Sundarijal in Kathmandu 1460m. Von hier fahren wir mit dem Privatbus etwa eine Stunde bis zum Hotel und haben nachmittags die Gelegenheit zu entspannen. (F/M/-)

16, Tag: Die grosse Besichtigung in Kathmandu:

Heute fahren wir zuerst nach Shivaheiligtum in Pashupatinath, um Hindukultur und dessen Traditionen zu erkunden. Hier verbrennen die Hindus ihre Toten. Dann besuchen wir buddhistische Heiligtümer von Baudhanath. Am Nachmittag besichtigen wir die Königsstadt von Kathmandu, welche reich an Tempel und Pagoden ist. (F/-/-)

17, Tag: Heimreise.

Heute fahren wir früh am Morgen zum Flughafen und nehmen Abschied von einander.


Was ist in Preis enthalten?
  •   Alle Transfers Flughafen / Hotel
  •   Unterkunft in Kathmandu (Hotel Manaslu als BB)
  •   Stadtführung in Kathmandu Tal einschließlich deutschsprachige Reiseleitung und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  •   Transport für Sightseeing mit privaten Fahrzeug
  •   TIMS (Trekking Genehmigung) und nationale Park Gebühr
  •   Kathmandu nach Syabrubesi Transport im privaten Fahrzeug
  •   Teehaus / Lodge Unterkunft inkl. Vollpension während des trekkings
  •   Staatlich geprüfte englishsprachiger Guide während der Trekking
  •   1 Träger für 2 Gäste und ihre Nahrung, Unterkunft, Gehalt, Ausrüstung und Versicherung
  •   Sundarijal nach Kathmandu in privaten Fahrzeug
  •   Alpine Himalaya Friendship Treks Trekking Gepäck (selbstverständlich behalten)
  •   Erste-Hilfe-Verbandskasten
  •   Alle Regierung Steuern und Büro Service-Gebühr

Was ist in Preis nicht enthalten?
  •   Nepal Visa-Gebühr (bringen Sie genau 40 US $ Bargeld und zwei Passfotos)
  •   Internationale Flüge nach und von Kathmandu
  •   Reise-und Rettungs-Versicherung
  •   Alle Bar Rechnungen wie Alkohol, kalte Getränke und heiße Getränke außer Tee oder Kaffee zum Frühstück
  •   Kosten Unterschiede im Falle einer vorzeitigen Rückkehr aus dem Trekking als die geplante Reiseroute
  •   Extra Übernachtung in Kathmandu, wenn frühe Ankunft, späte Abreise, und vorzeitige Rückkehr aus dem Trekking (aus  irgendeinem Grund) als die geplante Reiseroute
  •   Persönliche Ausgaben (Telefon, Wäscherei, Batterie aufladen, extra Träger, Wasser Flasche oder abgekochtes Wasser, Bad, etc.)
  •   Trinkgeld (Tipps) für Führer, Fahrer, Sherpa und Träger
Von Bis Preis in EURO   Verfügbarkeit Buchung
AVAILABILITY OPTIONS
OFFEN: Dieses Datum ist verfuegbar und offen für Buchungen.
BEGRENZT: Es gibt eine sehr begrenzte Anzahl der verfuegbaren Plaetze auf dieser Termin. Sofortige Buchung wird empfohlen.
GARANTIE: Wir haben Mindestanzahl erreicht und diese Reise ist garantiert zu abreisen.
GESCHLOSSEN: Dieses Datum ist derzeit nicht verfuegbar. Bitte kontaktieren Sie bei Alpine Himalaya Friendship Treks, wenn Sie an diesem Reise und Termin interessiert sind.

Ihr Programm Dauer = 17 Tage


Alle Preise sind in EURO pro Personen.

Ausrüstung
Alpine Himalaya Friendship Treks empfiehlt solche Ausrüstung für diesen Trekking

Bekleidung:
  •   Winddichte Jacke / Hose
  •   Wasserdichte Jacke / Hose
  •   Daunenjacke
  •   Trekkinghose
  •   T-Shirts + Ersatz
  •   Langarm - Hemden
  •   Pullover
  •   Kurze Funktionsunterwäsche + Ersatz
  •   Lange Funktionsunterwäsche
  •   Sonnenhut oder Sonnenkappe
  •   Funktionssocken / Warme Trekkingssocken + Ersatz
  •   Warme Unterziehhandschuhe (Fleece)
  •   Überziehhandschuhe (Wind und Wasserfest)
  •   Warme Mütze
  •   Halstuch oder Schal als Staub oder Kälteschutz
  •   Trekkingschuhe
  •   Sportschuhe (für Besichtigungen und Ausflüge)
  •   Sandalen (Überlandfahrten, Unterkunft und Duschen)
  •   Gamaschen
  •   Sonnenbrille
Allgemeine Ausrüstung:
  •   Reise-/Trekkingtasche
  •   Kleine Tasche (zur Deponie im Hotel)
  •   Rucksack ca. 25−30 l
  •   Regenhülle für den Rucksack
  •   Daunen Schlafsack bis –15°.
  •   Innenschlafsack Fleece
  •   Wanderstöcke
  •   Stirnlampe mit Ersatzbatterien

Zusätzliche Ausrüstung
  •   Persönliche Fotoausrüstung inkl. Zubehör
  •   Thermosflasche
  •   Fernglas
  •   Höhenmesser
  •   Taschenmesser
  •   Landkarten
  •   Schirm als Regen bzw. Sonnenschutz
  •   Waschmittel (biologisch abbaubar)
  •   Erste Hilfe Set (inkl. Blasenpflaster, Tape, Desinfektion)
  •   Kleine Reiseapotheke
  •   wichtige persönliche Medikamente (Handgepäck!)
  •   Toilettenartikel
  •   Handtuch
  •   Etwas Toilettenpapier
  •   Taschentücher
  •   Sonnencreme und Lippenschutzcreme
  •   Badesachen
  •   Adapter
  •   Reiseapotheke
  •   Insektenschutzmittel
  •   Schreibzeug/Tagebuch
  •   Kleines Nähzeug
  •   Buch zum Lesen
Wichtige Dokumente:
  •   Reisepass mit Kopie
  •   Passbilder (2 x für Visum und 2 x für Trekkingpermits vor Ort )
  •   Flugticket mit Kopie
  •   Bargeld, Kreditkarte, EC Karte (Bankautomat)

We are associated with :

Connect With Us :

Link with Us :